Spielbericht MU17 HCR – SV Fides 29:11

Geschrieben von Marcel Seitz

Nach dem Geisterspiel vom Mittwoch gegen GoRo durften wir am Samstag wieder vor Publikum spielen. Mit viel Spass und Spielfreude sollten die Jungs vom HCR das Spiel in Angriff nehmen, weiss man ja nicht wie lange wir noch Handball spielen können/dürfen.

Von Spielfreude war in den ersten Minuten nichts zu sehen oder zu merken. Zwar konnte sich das Heimteam gute Chancen erarbeiten, man sündigte aber im Abschluss. So scheiterte man am Torhüter oder an der Torumrandung oder zielte gar neben das Tor. In der Abwehr wurde das Heimteam vor keine allzu grossen Herausforderungen gestellt. Die Gäste aus St. Gallen hatten Mühe sich gegen die Rheintaler Abwehr durchzusetzen. Trotzdem war die Anfangsphase ausgeglichen, dies dank den erwähnten Mangel im Angriff. Nach einer zähen ersten Halbzeit ging es beim Stand von 13:7 in die Pause. Die Pausenansprache von Bäuerle und Seitz war aber sehr ruhig und kurz. Die Mannschaft konnte ihre Leistung selber einschätzen und war von der Leistung in der erst Halbzeit wohl selber enttäuscht.

Mit drei schnellen Toren starteten die Rheintaler gut in die zweite Halbzeit. Im Angriff war man nun ein wenig konsequenter und in der Abwehr immer noch nicht richtig gefordert. Und wenn sich die St. Galler doch mal einen freien Wurf erarbeiteten, stand ja noch jeweils Lars oder Chris im Tor. Dank einer guten Abwehr- und Torhüterleistung in der zweiten Halbzeit konnten sich die Gäste nur noch 4 Tore gutschreiben lassen. So durften die Rheintaler den fünften Sieg im fünften Spiel feiern.

 

Theoretisch geht es für die Rheintaler am 31.10.2020 mit einem Auswärtsspiel in Amriswil weiter. Lugamar mol obs Spiel stattfindet. Egal ob am Samstag oder wann auch immer, wir werden bereit sein!!

 

Es spielten: Lars, Chris, Alessandro, Niclas, Sascha, Roel, Enis, Joel, Silvan, Mico, Jan, Yannik

Coach: Bäuerle, Seitz