Sieg im ersten Heimspiel

Geschrieben von Aline Züst

Am Sonntag, 15. September fand das zweite Spiel der Saison statt. Für das erste Heimspiel war der bereits bekannte Gegner HC Buchs-Vaduz angereist. Nach dem Sieg der vorherigen Woche, war das Team motiviert, auch das zweite Spiel für sich zu entscheiden. Die Ansage vor dem Spiel war klar. Tore sollten durch Spielzüge aber auch durch 1:1 Situationen erzielt werden. Ausserdem sollte die Verteidigung von Beginn weg wach sein und mit der nötigen Konsequenz agieren. Ziel war es auch, mehr direkte Gegenstösse als im letzten Spiel auszulösen.
Leider verlief der Anfang des Spiels alles andere, wie geplant. Die Verteidigung war zu unorganisiert und es wurde zu wenig zusammengearbeitet. Die Chancenverwertung im Angriff liess ebenfalls ein wenig zu wünschen übrig, in den ersten 7 Minuten wurden nur 2 Tore erzielt. Allgemein fehlte es an der nötigen Konzentration. Dies führte zu einem Time- out in der 16. Minute. Danach war das Team wie ausgewechselt und hat das Gaspedal endlich gefunden. Das Tempo wurde erhöht und die Angriffe wesentlich ordentlicher gespielt. So konnte der Vorsprung Tor um Tor ausgebaut werden. Bei einem Stand von 17:7 ging es in die Pause.
Für die zweite Halbzeit waren verschiedene Angriffsvarianten vorgesehen. Zum einen sollten noch mehr Spielzüge durchgeführt werden, zum anderen war der 7. Feldspieler als Variante geplant.
Die Rheintaler Handballerinnen starteten gut in die zweite Hälfte. Gleich in den ersten zwei Minuten konnte das Gastgeberteam 3 Tore erzielen. Der 7. Feldspieler funktionierte auch in diesem Spiel wieder gut, der Ball wurde so mit mehr Sorgfalt behandelt und die Löcher wurden gesucht. Phasenweise war das Angriffsspiel ein wenig überhastet, was zu ein paar Passfehlern führte. Allerdings brachte dies die Mannschaft nicht aus der Ruhe. Um das Angriffsspiel der Gegner ein wenig durcheinander zu bringen, wurde auf eine 5:1 Verteidigung umgestellt, was den gewünschten Effekt erzielte. Im Vergleich zur ersten Halbzeit verteidigten die Handballerinnen in der zweiten Halbzeit viel mehr als Team, was dazu führte, dass die Spielerinnen des HC Buchs-Vaduz in der zweiten Hälfte nur 5 Tore erzielten. All das führte zu einem verdienten 31:12 Sieg und zum Erhalt der Tabellenführung!
Für uns geht es nun am 26. Oktober mit dem 3. Spiel dieser Saison weiter. Dieses Mal sind wir um 19.00 Uhr zu Gast beim HC Goldach-Rorschach 3.
Trainer: Stefan Thür
Es spielten: Jeannine Enzler, Franziska Forter, Krisztina Kerine Kometh, Sabine Kunisch, Gabi Müller, Sarah Näf, Jeanine Roth, Verena Schlichtling, Andrea Schuler, Nadine Vetsch, Alissa Wohlwend, Chiara Zoller, Aline Züst